Leasingrechner & Leasing vergleichen Schweiz

Leasing & Kredit in der Schweiz

Header Kreditzentrum Fotos, Auto, Ferien, Haus Kredit

Häufigste Fragen zum Thema Autoleasing

März 24th, 2010 · No Comments · Informationen

 

Habe ich beim Leasing ein Widerrufsrecht?

Ja. Sie haben das Recht, innerhalb von sieben Tagen den Vertrag zu widerrufen. Innerhalb dieser 7 Tage müssen Sie die Widerrufserklärung abgeschickt haben. Es ist immer zu empfehlen, solch eine Erklärung per Einschreiben zu versenden.

Ist eine Kündigung vor Ablauf des Leasingvertrages möglich?

Laut Konsumkreditgesetz kann der Leasingnehmer den Vertrag mit einer Frist von mindestens 30 Tagen kündigen, jedoch erst 3 Monate nach Vertragsbaschluss.

Ist Leasing teurer als Kauf?

Eine Fremdfinanzierung ist immer teuer als eine Selbstfinanzierung. Bei einer Selbstfinanzierung sind jedoch auch die entgangenen Erträge einer nicht mehr möglichen alternativen Anlage des Barkaufpreises, die so genannten Opportunitätskosten, zu berücksichtigen. Bei Fremdfinanzierung im Autoleasing vermeiden Sie zudem jegliche Eigentümerrisiken eines Barkaufs (Verlust bei Wiederverkauf, Eintausch).

Kann ich das Fahrzeug am Ende der Laufzeit kaufen?

Wenn im Vorhinein nichts vertraglich festgelegt wurde, geht das Fahrzeug meist an den Leasinggeber zurück. Je nach Ausgestaltung des Vertrags besteht jedoch die Möglichkeit, das Leasingobjekt nach Vertragslaufzeit zu erwerben. Ein Vorkaufsrecht sollte somit vertraglich festgelegt worden sein.

Wann muss ich meine Raten bezahlen?

Je nach Anbieter sind diese entweder zum Monatsende oder zum 1. des Monats zu bezahlen. Bei den meisten Anbietern ist es üblich, die einzelnen Leasingraten monatlich im Voraus zu bezahlen, erstmals bei Übernahme des Fahrzeugs und anschliessend je monatlich im Voraus, am Monatsersten.

Was geschieht bei Schäden am Fahrzeug?

In der Regel müssen Schäden ab einer Summe von CHF 500 an den jeweiligen Leasinggeber gemeldet werden. Details hierzu sind im jeweiligen Leasingvertrag geregelt.

Was muss ich bei vorzeitiger Vertragsauflösung beachten?

Es kann teuer werden. Eine Vertragsauflösung ist teuer, weil die Leasinggesellschaft die Raten rückwirkend erhöhen darf, da der Wertverlust nicht konstant ist. Am Anfang verliert das Auto schneller an Wert als nach einigen Monaten. Wird nun der Leasingvertrag vorzeitig gekündigt, muss die Differenz der Abschreibung bis zum Vertragsende durch den Leasingnehmer ausgeglichen werden. Jeder Leasingvertrag beinhaltet eine Tabelle, bei der die Zuschläge bei vorzeitiger Auflösung aufgeführt sind. Es hat sich jedoch gezeigt, dass die Beträge in dieser Tabelle meist zu hoch sind. Es ist somit ratsam, die Amortisationstabelle durch eine Fachperson prüfen zu lassen.

Was passiert mit dem geleasten Fahrzeug bei Todesfall?

Der Leasinggeber löst bei Todesfall nicht einfach automatisch den Vertrag auf. Gibt es nur einen Hinterbliebenen wird der Leasingvertrag automatisch auf diesen umgeschrieben. Der Hinterbliebene hat nun die Möglichkeit, dieses “Erbe” abzulehnen. Allerdings kann er nicht nur einen Teil, in diesem Fall den Vertrag, ablehnen, sondern muss auf das gesamte Erbe verzichten. Möchten Sie allerdings nicht auf ein Erbe verzichten, sollten Sie sich bei der Leasinggesellschaft informieren, ob evtl. in den AGB ein Sonderkündigungsrecht im Todesfall eingräumt wird, sodass Sie den Vertrag innerhalb eines bestimmten Zeitraums fristlos kündigen können. Jedoch ist zu beachten, dass ein vorzeitiger Ausstieg sich nicht immer rechnet.

Was passiert, wenn ich meine Raten nicht mehr bezahlen kann?

bevor es soweit kommt, sollten Sie sich schon im Voraus bei Ihrem Leasinggeber informieren, ob dieser auch eine Ratenabsicherung anbietet. Sie können mittlerweile bei vielen Anbietern Ihre Raten für den Todesfall und gegen weitere unverschuldete Ereignisse (Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit) absichern.

Welche Fahrzeugversicherung muss ich abschliessen?

Wenn man ein Fahrzeug least, ist neben der Haftpflichtversicherung eine Vollkaskoversicherung (Teilkasko und Kollisionskasko) Pflicht. Um die günstigste Versicherung für Ihr Fahrzeug zu ermitteln, nutzen Sie unseren Autoversicherungsvergleich.

Welche steuerlichen Auswirkungen hat Leasing?

Wenn Sie ein Fahrzeug als Privatperson nutzen, können Sie die Leasing-Kosten im Gegensatz zur gewerblichen Nutzung nicht steuerlich absetzen.

Welche weiteren Kosten kommen auf mich zu?

Ausser der monatlichen Leasingrate sollten Sie beachten, dass Sie für das Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abschliessen müssen, was weitere Kosten mit sich bringt.

Wie erfolgt die Wartung meines Leasingobjektes?

Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs sorgfältig durch. Vor allem sind die vom Hersteller vorgeschriebenen Wartungs- und Inspektionsdienste termingerecht von Ihrem Fahrzeughändler durchzuführen. Eine sorgfältige Behandlung des Fahrzeugs wirkt sich am Ende des Leasingvertrages positiv aus. Fahrzeugmängel, die nicht durch eine normale Abnutzung entstanden sind oder durch unterlassene Wartungsarbeiten verursacht wurden, werden bei der Fahrzeugrückgabe auf Ihre Kosten behoben.

Wie setzt sich die Leasingrate zusammen?

In die Leasingrate geht zunächst der jeweilige Anteil des Anschaffungspreises des Leasingobjekts ein, verringert um eine eventuell geleistete anfängliche Einmalzahlung und den Restwert. Über die Leasingrate erfolgt somit ein Ausgleich des Wertverlusts während des Leasings. Darüber hinaus werden in die Leasingrate Zinsen für die Bereitstellung des Kapitals durch den Leasinggeber eingerechnet sowie Verwaltungskosten, ein Zuschlag für das Ausfallrisiko und natürlich noch eine Gewinnmarge. Insgesamt kann die Kalkulation der Leasingrate daher recht komplex sein. Wie sich die Leasingrate letztlich im Einzelnen zusammensetzt, erfährt der Leasingnehmer in der Regel nicht. Für detaillierte Angaben sollten Sie sich an Ihren Anbieter wenden.

Quelle: Comparis

Tags: